Anders gefragt: Findet Google Ihre Website überhaupt? Immer wieder stelle ich fest, dass erstaunlich viele Websites für Suchmaschinen überhaupt nicht existent sind. Nur die Homepage (= Startseite) wird gefunden, die Unterseiten sind im Index der Suchmaschinen dagegen gar nicht vertreten. Und das, obwohl menschliche Besucher sehr wohl die vielen Unterseiten finden und sich über die Navigation durch sie durchklicken können.

Leider sind Suchmaschinen keine Menschen. Sie können keine Bilder lesen, sondern nur Texte. Deshalb sind sie auch schnell von Websitestrukturen überfordert, die vor allem auf Grafik basieren. Und wo der Mensch sich vielleicht noch die Zeit nimmt, sich durch unverständliche Strukturen zu kämpfen, tendiert der Suchmaschinenbot eher dazu, schnell abzubrechen. Immerhin hat er innerhalb weniger Tage mehrere Milliarden Websites zu indizieren.

Der schnelle Test: So gut findet Google Ihre Website.

Probieren Sie doch einfach mal selbst aus, wie gut Google Ihre Website findet: Dazu geben Sie in das Google-Suchfeld diese Abfrage ein: site:www.meine-domain.de, wobei Sie „www.meine-domain.de“ natürlich durch den Namen Ihrer Website ersetzen.

Dann wird es spannend. Wenn Sie richtig gut sind, listet Google jetzt jede einzelne Unterseite Ihres Webauftritts auf. Wie viele Seiten es sind, steht oben im Ergebnislisting, etwas unterhalb des Suchfelds, zum Beispiel: „Ungefähr xx.xxx Ergebnisse (0,x Sekunden)“.

Fehlende Unterseiten? Das ist der Grund dafür.

Manchmal werden bei dem Test oben nur einige wenige Seiten aufgelistet, gefolgt von dem Hinweis: „Damit Sie nur die relevantesten Ergebnisse erhalten, wurden einige Einträge ausgelassen, die den x angezeigten Treffern sehr ähnlich sind. Sie können bei Bedarf die Suche unter Einbeziehung der übersprungenen Ergebnisse wiederholen. “

Das bedeutet im Klartext: die verschiedenen Unterseiten Ihres Webauftritts sind der Suchmaschine nicht einzigartig genug (man könnte auch sagen: nicht interessant genug) und werden keine gute Platzierung erzielen.

Gründe dafür können technische Probleme sein oder schlechter Content. Beispielsweise Texte, die zu kurz sind oder die in ganz ähnlicher Form auch auf tausenden von anderen Websites zu lesen sind.

Google findet nur Ihre Homepage und keine einzige Unterseite

Ein richtiges Problem haben Sie, wenn von Ihrer Website nur die Startseite gelistet wird. Dann dürfen Sie direkt mal nach den typischen Verdächtigen fahnden: Javascript, Flash, Intros, ungeeignete CMS, fehlerhafte robots.txt und was es da sonst noch so gibt.

Holen Sie sich in dem Fall am besten einen unabhängigen Dritten hinzu, der nicht an der Erstellung Ihrer Website beteiligt war. Der sieht die Probleme meistens schneller als die Person, die sie letztlich eingebaut hat.

Schnelles Handeln ist besonders dann wichtig, wenn direkt nach einem Website-Relaunch Seiten verschwunden sind. Wenn jetzt zu lange gezögert wird, können die Seiten für längere Zeit aus dem Google Index sein und auch das Erringen der alten Positionen könnte schwierig werden.

Kostenloser Test: So viel Potenzial hat Ihre Website

Unverbindlich und gratis erfahren Sie, wie Ihre Website fürs Kundengewinnen fit gemacht werden kann. Für den kostenlosen Websitecheck bitte hier klicken